COSTA RICA Arecas
COSTA RICA Arecas


Dunkle Schokolade, Haselnuss, Karamell


REGION:
Palmichal de Acosta
FARM:
Finca Arecas, 1600 m
VARIETÄT:
Red Catuaí, Caturra
PROZESS:
washed
RÖSTUNG:
Filter-Kaffee

Die Finca Arecas ist eine wunderschöne Farm in Palmichal de Acosta, genau dort, wo die Regionen Central Valley und Tarrazú zusammentreffen. Der Kaffee der Finca Arecas wächst im Schatten verschiedener einheimischer Baumarten, der Fluss Tabarcia fließt mitten durch das Grundstück und es gibt viele riesige spektakuläre Felsen auf der Farm. Interessanter als die Schönheit dieser sehr gepflegten Farm allerdings ist es, mit dem Besitzer Rodolfo Valverde zu sprechen. Er wuchs in Armut auf, Rodolfo war der 6. von 7 Söhnen. Seine Eltern hatten immer Mühe, ihn zu erziehen; seit er 8 Jahre alt... mehr

Die Finca Arecas ist eine wunderschöne Farm in Palmichal de Acosta, genau dort, wo die Regionen Central Valley und Tarrazú zusammentreffen. Der Kaffee der Finca Arecas wächst im Schatten verschiedener einheimischer Baumarten, der Fluss Tabarcia fließt mitten durch das Grundstück und es gibt viele riesige spektakuläre Felsen auf der Farm. Interessanter als die Schönheit dieser sehr gepflegten Farm allerdings ist es, mit dem Besitzer Rodolfo Valverde zu sprechen. Er wuchs in Armut auf, Rodolfo war der 6. von 7 Söhnen. Seine Eltern hatten immer Mühe, ihn zu erziehen; seit er 8 Jahre alt war, arbeitete er in den Sommerferien als Kaffeepflücker, um genug Geld für seine Schuluniformen zu verdienen. Rodolfo, immer fleißig, neugierig und glücklich, erwarb die Finca Arecas vor 3 Jahren, als sich eine gute Gelegenheit bot. Rodolfo hat eine besondere Verbindung zum Kaffee, er sagt: „Kaffee hat mir alles gegeben“.

Dieser Kaffee wurde in der Palmichal Mill verarbeitet. Nach dem Entpulpen der Kirschen wurden 100 % der Mucilage mechanisch mit effizienten Maschinen entfernt, um die Verwendung von zu viel Wasser zu vermeiden. Danach durchlaufen die Kirschen eine Zentrifuge (diese Maschine verwendet die Zentrifugalkraft, um das Oberflächenwasser zu entfernen und beim Trocknen Energie zu sparen), danach gelangen die Kirschen für 38 Stunden in den Rotationstrockner (in Costa Rica als Guardiola bekannt). Die Trocknungskurve während dieser Phase wird durch Software gesteuert, um ein stets langsames und gleichmäßiges Trocknen zu erzielen. Nachdem der Kaffee dann zwei Monate im Pergamino ruhen konnte, wird er in der Trockenmühle aufbereitet und nach Gewicht, Dichte, Größe sowie Farbe sortiert. Die Palmichal Mill hat strenge Umwelt- und Sozialstandards. Die noch geringe Wassermenge, die während des Prozesses verwendet wird, wird zu 100 % wieder aufbereitet.

weniger
8,90 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten / Grundpreis: 35,60 €/kg